Mit dem Älterwerden beobachtet man häufig einen Verlust an Muskeln. Entsprechend geht die Kraft zurück und Alltagsaktivitäten wie das Aufstehen oder die Balance halten werden schwieriger. Genügend Essen und eine gute Proteinzufuhr senken die Gefahr des Muskelschwunds im Alter. Fast wichtiger als eine gute Ernährung im Alter ist aber, dass man körperlich aktiv bleibt – oder wird. Mit täglicher Bewegung und proteinreichem Essen bleiben wir auch im Alter länger beschwerdefrei.

Wie hoch ist dein täglicher Protein-Bedarf?

Proteine bestehen aus lebenswichtigen Aminosäuren, von denen der Körper einige nicht selber herstellen kann und deshalb täglich durch die Nahrung aufgenommen werden müssen.

Gewicht | kg
Täglicher Bedarf
0
g
ba13959a417ac6867d665314e0611e93.jpeg