Die Theorie zum Übergewicht ist einfach. Wenn wir über einen mehr oder weniger langen Zeitraum mehr Kalorien zu uns nehmen als wir verbrauchen, nehmen wir zu. Wollen wir abnehmen, müssten wir uns entweder mehr bewegen oder weniger Kalorien schaufeln (oder beides). Wenn es aber so einfach wäre, gäbe es bestimmt keine Übergewichtige. Die Realität ist viel eher: Langfristig und nachhaltig abnehmen ist eine echte Herausforderung. Es ist deshalb wichtig zu wissen, dass Übergewicht nicht in allen Fällen ein gesundheitliches Problem darstellt. Aktive Übergewichtige sind meist gesünder als Normalgewichtige, die sich kaum körperlich bewegen. Wer aber dennoch Gewicht verlieren möchte, sollte etwas mehr Proteine essen. Proteinreiche Diäten sind nicht immer erfolgreicher beim Abnehmen. Aber sie schneiden selten schlechter ab als andere Diäten.

Wie hoch ist dein täglicher Protein-Bedarf?

Proteine bestehen aus lebenswichtigen Aminosäuren, von denen der Körper einige nicht selber herstellen kann und deshalb täglich durch die Nahrung aufgenommen werden müssen.

Gewicht | kg
Täglicher Bedarf
0
g
ba13959a417ac6867d665314e0611e93.jpeg